Zum Inhalt springen

Au Pair Erfahrungsbericht Hannah in Kalifornien

Au Pair sein in Kalifornien: Dieses Jahr war wahrscheinlich das aufregendste und abenteuerlichste in meinem ganzen Leben!

Ich bin nach Kalifornien in eine Familie gekommen, in die ich auch hätte reingeboren sein können. Es hat perfekt gepasst! Ich habe auf einen Jungen und ein Mädchen aufgepasst und sie direkt in mein Herz geschlossen. Es war eine tolle Erfahrung in eine fremde Kultur zu kommen und plötzlich direkt an dem Leben einer zunächst fremden Familie teilzunehmen. Mit den Kindern war ich oft im Park, am Pool, im Zoo oder wir haben andere Au Pairs mit ihren Kindern zum Spielen getroffen.

Auch in meiner Freizeit habe ich viel erlebt. Wenn ich an die Wochenenden zurückdenke, fällt mir kein einziges ein, an dem ich nur zu Hause war und nichts unternommen habe. Ich habe unzählige Freundinnen auf der ganzen Welt dazugewonnen, mit denen ich bis heute in Kontakt bin und einige sogar regelmäßig besuche.

Ich habe in diesem Jahr einzigartige Erinnerungen gesammelt. Ich bin ich so viel gereist, wie noch nie zuvor. Meiner Meinung nach, habe ich schon am schönsten Ort in ganz Amerika gewohnt. Kalifornien ist direkt zu meinem Zuhause geworden. Im Urlaub war ich auf Hawaii und bin die Westküste runter nach Las Vegas gefahren. Ich stand an den Abhängen vom Grand Canyon und habe anschließend in meinem Reisemonat New York, Washington DC und Miami erforscht und danach eine Woche in Key West entspannt.

Ein Jahr als Au Pair in den USA zu verbringen, kann ich jedem empfehlen. Es ist die beste Erfahrung, die alles umfasst was man sich vorstellen kann. Man erlebt sowohl schwere Momente, als auch wunderbare und unglaublich beeindruckende. Das Schwierigste an meinem Jahr in den USA war, mich am Ende wieder zu verabschieden.

Ich werde das Jahr niemals vergessen.

Kurz- bewerbung Kontakt Broschüre Erfahrungs- berichte