Zum Inhalt springen

Au Pair: Lunch break mit deinen Gastkindern

Eine der täglichen Aufgaben als Au Pair ist das Zubereiten von dem Essen deiner Gastkinder, dazu können sowohl Frühstück und Mittagessen, aber auch Abendessen und Snacks zählen. Vor allem wenn du auf kleinere Kinder aufpasst, kann sich das Mittagessen manchmal eine Herausforderung und deine Gastkinder können sehr wählerisch sein. Diese Tipps und Tricks werden dir weiterhelfen: 

Lerne das Essverhalten deiner Gastkinder kennen

Gerade zu Beginn deines Au Pair Jahres musst du dich an vieles gewöhnen - auch an das Essverhalten deiner Gastkinder und was sie mögen und vor allem was sie nicht gerne essen. Jedes Kind ist anders und hat dementsprechend auch verschiedene Essgewohnheiten. Du solltest mit deinen Gasteltern Rücksprache halten was deine Gastkinder gerne essen und welche Snacks du anbieten kannst. Wichtig: Du solltest auch fragen, ob die Kinder irgendwelche Unverträglichkeiten haben. Diese Infos werden dir helfen, das Essen für deine Gastkinder vorzubereiten.  

Abwechslungsreiche Ernährung

Kinder essen oft nur das, was sie schon kennen und es ist manchmal schwer sie auf den Geschmack von etwas Neuem zu bringen. Abwechslung ist aber wichtig - auch was das Essen betrifft. Als Au Pair solltest du den Kindern ein vielfältiges Essensangebot anbieten. Die Snacks der Kinder sollten gesund sein und klein ausfallen. Gute gesunde Snacks sind zum Beispiel Joghurt, Obst oder Gemüsesticks. 

Sei kreativ bei der Essenszubereitung

Wenn du Gastkinder haben solltest, die nicht gern essen, kannst du kreativ werden und versuchen das Essen oder die Snacks interessant zu servieren. Du kannst zum Beispiel ein Gesicht aus dem Essen kreieren, aus einer Banane kannst du ein Schiff bauen oder du kannst Obst mit Peanut Butter oder einem anderen Aufstrich servieren. 

Lass deine Gastkinder mithelfen

Du kannst deine Gastkinder dazu animieren dir bei der Zubereitung zu helfen. Gerade Kleinkinder möchten bei allem dabei sein und etwas Neues lernen. Wenn du deine Gastkinder beim Essen kochen miteinbeziehst werden sie später auch das von ihnen selbstgekochte Essen probieren wollen. Sollten deine Gastkinder noch kleiner sein und dir trotzdem helfen wollen, können sie zum Beispiel Zutaten zusammen mixen. 
 

Wir hoffen, dieser Beitrag wird dir bei deiner nächsten Lunch Break mit deinen Gastkindern helfen und wir freuen uns, wenn du deine Lunch- oder Snackideen mit uns teilst. Du kannst den Lunch mit deinen Gastkindern gerne auf Instagram posten und mit assegermany taggen. Wir freuen uns auf deine Lunchideen und Tipps!

Hier kannst du dich als Au Pair bewerben.

Foto: www.pixabay.com

Kurz- bewerbung Kontakt Broschüre Erfahrungs- berichte Blog