Zum Inhalt springen

Schüleraustausch Erfahrungsbericht Sophie in Michigan

Mein Name ist Sina und ich bin bereits seit 7 Monaten in Texas.

Ich lebe zusammen mit meinen Gasteltern, einem großen Gastbruder, einer kleinen Gastschwester sowie einer anderen Austauschschülerin aus Italien zusammen. Zusätzlich haben wir sechs Hunde und drei Katzen.

Meine High School

Meine High School ist 5 Minuten von unserem Haus entfernt und hat ungefähr 500 Schüler. Neben ein paar Pflichtfächern konnte ich mir meinen Stundenplan ziemlich frei zusammenstellen und amerikanische High Schools bieten sehr vielfältige und außergewöhnliche Kurse an (wie z.B. Kochen, “Wildlife”, Fotografie…).

Meine Schule beginnt jeden Tag um 7:50am und eine Schulstunde geht hier 50 Minuten.

Was mir persönlich am besten gefällt an meiner High School ist der “School Spirit” und dass Sport hier sehr ernst genommen wird. So hat man die Möglichkeit einem oder auch mehreren Sportteams beizutreten. Die beste Entscheidung bezüglich meiner Schule die ich getroffen habe, war, so bald wie möglich dem Basketball Team beizutreten und vor ein paar Wochen habe ich noch Track gestartet. Durch das Mitwirken im Team und dass gemeinsame Sport machen konnte ich sehr gute Freunde finden.

Meine Freizeit und Gastfamilie

 Für mich persönlich hätte es keine bessere Gastfamilie geben können. Schon nach den ersten Wochen habe ich mich wie zuhause gefühlt und konnte mit meinen Gasteltern sowohl rumscherzen als auch offen über alles reden.

Dadurch, dass ich sowohl Gastschwestern als auch einen Bruder habe, wird es nie langweilig und wir können entweder Basketball spielen, in unseren Pool gehen, oder eine “Girls- night” / “movie-night” machen.

Besonders wenn das Wetter schön ist, machen wir viele Familien Ausflüge und fahren mit unserem Boot zum See oder gehen Campen. Ansonsten treffe ich mich sehr gerne mit Freunden oder spiele mit unseren Hunden.

Da das vermutlich beste Abenteuer meines Lebens in ein paar Monaten schon wieder vorbei ist, versuche ich die Zeit hier so gut wie möglich zu nutzen und ich bin mir sicher, dass der Abschied zwar sehr schwer werden wird, ich allerdings nicht nur eine neue Familie und Freunde für dieses Jahr, sondern fürs Leben gewonnen habe.

Kurz- bewerbung Kontakt Broschüre Erfahrungs- berichte Blog