Zum Inhalt springen

Au Pair Erfahrungsbericht Jacqueline in New York

Ich habe mein Au Pair Jahr im Oktober 2017 begonnen und lebe jetzt seit neun Monaten in Freeville (upstate NY). Ich habe mich letztens dazu entschieden, um neun Monate zu verlängern, sodass ich jetzt noch ein ganzes Jahr hier sein werde, bevor ich wieder zurück nach Deutschland gehe.

Ich passe auf zwei süße Mädchen auf, die jetzt bald vier und sechs Jahre alt werden. Es war am Anfang nicht so einfach, denn es hat gut zwei Monate gedauert, bis sich die Kinder sich an mich gewöhnt und mir vertraut haben.

Ich finde es unglaublich zu sehen, wie sehr die Kinder sich in den letzten neun Monaten verändert haben – vor allem auch in der Beziehung zu mir, denn wir haben mittlerweile ein richtig gutes Verhältnis zueinander. Auch mit meinen Gasteltern verstehe ich mich sehr gut und Freeville ist mittlerweile ein zu Hause für mich geworden. Auch wenn es nicht unbedingt so einfach ist hier Freunde zu finden wie ich mir das vorgestellt hatte, denn ich bin hier im Umkreis das einzige Au Pair der Agentur.

Dafür habe ich aber schon viel mit meiner Gastfamilie unternommen. Wir waren über Neujahr in einem Wasserpark in Pennsylvania, im Februar in Boston und im April in Florida. Ende Juni sind wir dann nach Kanada an den Strand geflogen und von dort aus dann im Juli nach Seattle gefahren. Nach einer Woche zu Hause ging es danach für zwei Wochen nach Luxemburg, wo mich meine Freundinnen und Familie aus Deutschland besucht haben.

Bei so vielen Reisen geht die Zeit schnell vorbei und ich könnte mir gar nicht vorstellen, bald schon wieder zu gehen, da ich doch erst gerade richtig angekommen bin. Ich freue mich deshalb sehr auf ein weiteres Jahr mit meiner bezaubernden Gastfamilie.

Jacqueline

Kurz- bewerbung Kontakt Broschüre Erfahrungs- berichte