Zum Inhalt springen

Au Pair Erfahrungsbericht Kathi in New Jersey

Hallo ich bin Kathi, 19 Jahre alt und mittlerweile seit 7 Monaten in den USA!

Es ist echt krass, wie schnell die Zeit vergeht. Ich kann mich noch genau an den ersten Tag erinnern, als ich meine Host Family zum ersten Mal gesehen habe. Seit diesem Tag habe ich eine wundervolle zweite Familie. Meine Kids sind 3 und 6 Jahre alt, ein echt schönes aber teilweise auch schwieriges Alter. Sie sind mir sofort ans Herz gewachsen und sie sind quasi wie eigene Geschwister für mich. Auch wenn es nicht immer einfach ist und sie einem teilweise die Nerven rauben sind sie echt extrem süß.

Für mein College habe mich für den Kurs von Silver Bay entschieden, weil er vom Preis-Leistungs-Verhältnis am besten war. Natürlich kann man auch eine Travel Class oder ganz normalen College Unterricht nehmen. Allerdings hatte ich von dem Kurs nur positive Sachen gehört. Der Kurs fand dann von Freitag bis Sonntag am College von St. Rose in Albany statt. Unterkunft und Verpflegung waren schon im Preis enthalten. Als ich angekommen bin hatte ich dann die Chance, meine Kurse die ich belegen möchte zu wählen. Insgesamt gab es sechs Kurse und man hatte immer drei unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten. Es gab sowohl Kurse über Ernährung und Fitness, Kunst, und amerikanische Feiertage aber auch Kurse über persönliche Entwicklung. Das gute ist, dass für jeden etwas dabei war und man sich aussuchen konnte, worauf man Lust hat. Die Kurse waren alle auch echt interessant und die Lehrer cool drauf. Wir hatten sogar auch recht viel Freizeit die wir genutzt haben, um die Gegend ein bisschen zu erkunden oder sich einfach mit neuen Freunden über Erfahrungen auszutauschen - Wir waren am Ende eine Gruppe von Au Pairs aus Mexiko, Italien, Österreich, Brasilien und Spanien. Alles in allem kann ich sagen, dass es ein mega cooles Wochenende war. Man hat ein bisschen leben können wie ein College Student, ich habe neue Freunde kennengelernt, die ich hoffentlich bald wieder sehen werde und ich hatte interessanten Unterricht. Und das für nur knapp 300$ für 3 Credits. Als es dann wieder zurück zu meiner Gastfamilie ging, habe ich das Wochenende schon sehr vermisst. Deshalb werde ich meinen zweiten Kurs definitiv nochmal mit Silver Bay machen!

Mein Highlight war nach 125 Tagen in den USA, der Mment an dem ich meine Mutter wieder in die Arme schließen konnte.Sie kam mich besuchen und wir haben zusammen einen Roadtrip von New Jersey bis Florida gemacht. Es war eine sehr sehr lange Autofahrt. Aber wir haben sehr viel gesehen und hatten viel Zeit, um über alles zu reden, was so in der letzten Zeit passiert ist. Als wir dann endlich in Florida angekommen waren, war unser erstes Ziel Daytona, um Strand, Sonne und das Meer zu genießen. Abends gab es dann einen weiteren Zwischenstopp in Miami, um bei Bubba Gump zu essen und am Miami Beach entlang zu fahren. Am nächsten Tag ging es runter bis nach Key West. Eine wunderschöne Insel, die wir mit dem Roller erkundet haben. Auf unserem Heimweg haben wir noch zwei Stopps gemacht, den ersten in der Hershey Fabrik wo wir unseren eigene Hershey Riegel erstellt haben und den zweiten in Philadelphia um einem die Treppen hochzulaufen wie Rocky Balboa – ich kann euch alle Ziele wirklich nur empfehlen!

Nach insgesamt 7 Tagen Roadtrip und über 5.500 km im Auto waren wir dann wieder zu Hause. Den letzten Tag haben meine Mama und ich dann in der Mall verbracht und noch mal ordentlich geshoppt. Dann hieß es auch wieder Abschied nehmen. Natürlich war es sehr schwer, aber wie es so heißt: „The pain of parting is nothing to the joy of meeting again“.

Kurz- bewerbung Kontakt Broschüre Erfahrungs- berichte